Category

Lauf Team Haspa Marathon Hamburg

Mocki pulverisiert Hamburger Rekord über 10km

By | Lauf Team Haspa Marathon Hamburg

Am vergangenen Sonntag, 12. Februar gelang Sabrina Mockenhaupt ihr erster großer Coup für das Lauf Team Haspa Marathon Hamburg. Beim De Groet uit Schoorl Run (Niederlande) knackte sie den Hamburger Landesrekord über 10 Kilometer in 33:15 Minuten. Dabei verbesserte sie den bisherigen Rekord ihrer Teamkollegin Mona Stockhecke (34:10 Minuten) um fast eine Minute!

Trotz winterlicher Temperaturen und eisigem Wind im holländischen Flachland lieferte „Mocki“ ein beherztes Rennen ab und kam als Vierte ins Ziel. Das Top-Rennen, in dessen Rahmen auch die niederländischen Nationalmeisterschaften ausgetragen wurden, gewann Susan Krumins in 31:43 Minuten.

Mocki zeigte sich über ihr Resultat sehr zufrieden und wertet es als gutes Zwischenergebnis in der Vorbereitung auf die kommende Laufsaison: “Die Zeit soll nämlich der Anfang werden“, kündigte sie auf ihrer Facebook-Seite an. Wir sind gespannt, welchen Hamburger Rekord sie als nächstes pulverisieren wird.

DLV nominiert 3 Lauf Team Athletinnen für Cross-EM

By | Lauf Team Haspa Marathon Hamburg

Hamburg, 30. November 2016. Der Deutsche Leichtathletik Verband hat heute seine Nominierungen für die Cross-Europameisterschaften in Chia (Italien) am 11. Dezember 2016 bekannt gegeben. Mit im Nationalteam sind auch drei Athletinnen aus dem Lauf Team Haspa Marathon Hamburg: Julia Bleasdale, Jana Sussmann und Carolin Kirtzel, die in der U-23 Wertung startet.

Ausschlaggebend für die Nominierung waren die Leistungen der Sportlerinnen bei den Cross-Wettkämpfen in Darmstadt und Tilburg im November 2016, wo sie Top-Platzierungen erreichten. Es ist die Bestätigung der Leistungsstärke und -dichte des Lauf Teams Haspa Marathon Hamburg.

Die Athletinnen haben wieder einmal unter Beweis gestellt, welches Potenzial sie haben und dass sie zur nationalen Spitze gehören. „Es wird ja in der Führungsriege des OSP gerne behauptet, Hamburg hätte in der Leichtathletik kein Leistungspotenzial vorzuweisen“, kommentiert Team-Chef Frank Thaleiser ein Zitat der Stützpunktleiterin „Bundesstützpunkte werden an den Stellen angesetzt, wo es eine starke Trainingsgruppe gibt, wo viele Athleten in der Nationalmannschaft sind. Die Zahl der Bundeskaderathleten in der Leichtathletik hat sich nicht erhöht, sondern drastisch reduziert, da fehlt einfach die Grundlage weiterzumachen.“ Doch die Erfolge der Athletinnen, die allesamt auch im deutschen Bundeskader sind, widersprechen der Behauptung und dem Kenntnisstand einiger Verantwortlicher.

Foto: Carolin Kirtzel, Jana Sussmann und Julia Bleasdale beim Darmstadt Cross 2016.

Überraschung zur Wechselfrist: Mocki kommt nach Hamburg!

By | Allgemein, Lauf Team Haspa Marathon Hamburg

Im Rahmen der Pressekonferenz zum 32. Haspa Marathon Hamburg wurde das neue Top-Team des Vereins Lauf Team Haspa Marathon Hamburg bekannt gegeben. Für eine Riesenüberraschung sorgte Sabrina Mockenhaupt, als sie ihren Vereinswechsel nach Hamburg bekannt gab. „Mocki“, Deutschlands erfolgreichste Langstreckenläuferin und 42-fache deutsche Meisterin, startet ab Januar im Hamburger Top-Verein, dem auch Marathon-Rekordhalterin Mona Stockhecke, Hindernis-Ass Jana Sussmann sowie Olympia-Teilnehmerin Julia Bleasdale angehören.
„Endlich keine Einzelkämpferin mehr“, freute sich Mocki. Auch die gemeinsamen Team-Ziele wurden vorgestellt: Die Power-Frauen wollen die Straßenlaufszene aufmischen und haben drei Mannschaftsrekorde im Visier: Über 10km, Halbmarathon und Marathon. Diese Rekorde – sowie ihre individuellen Ziele auf dem Weg zur EM 2018 – sind das gemeinsame Projekt für die nächsten zwei Jahre.

Nach mehreren turbulenten Jahren und gesundheitlichen Rückschlagen hatte Mocki sich immer wieder hoch und zu starken Leistungen gekämpft. In Hamburg hofft sie auf einen Neuanfang und neue Herausforderungen. Beim 32. Haspa Marathon Hamburg am 23. April will Mocki im Women’s Race an den Start gehen.

Dreifacher Erfolg beim Darmstadt Cross

By | Allgemein, Lauf Team Haspa Marathon Hamburg

Beim prestigeträchtigen Darmstadt Cross konnten am Sonntag, 20. November die Damen des Lauf Teams Haspa Marathon Hamburg einen Riesenerfolg feiern. Julia Bleasdale, Jana Sussmann und Carolin Kirtzel belegten die Plätze 2 bis 4 und mussten sich nur Catherina Granz aus Berlin geschlagen geben.

Dabei war das Abschneiden unserer Athletinnen vom Lauf Team Haspa Marathon Hamburg eine kleine Sensation in zweierlei Hinsicht. Zum einen überzeugten sie durch die starke Performance auf der Strecke. Zum anderen bestritten Julia und Carolin zum ersten Mal ein Rennen im Trikot des Lauf Teams. Verletzungsbedingt waren die beiden, die seit 2016 im Verein sind, noch bei keinem Rennen in diesem Jahr dabei. Mit großer Spannung wurde deshalb ihr Start beim prestigeträchtigen Darmstadt-Cross erwartet. Die Freude darüber, endlich fit und schmerzfrei an den Start gehen zu können, stand jedoch im Vordergrund. Umso erfreulicher war das Ergebnis.

Auf der flachen,6,6 km langen Strecke, die von zwei steilen Anstiegen durchsetzt war, ließen die drei der nationalen Konkurrenz kaum eine Chance. „Ich bin sehr, sehr zufrieden“, freute sich Jana, die auf Platz 3 ins Ziel kam. Schon im Vorfeld hatte ihre Trainerin Beate Conrad angekündigt, dass sie „ein Pfund drauf hat.“ Carolin hingegen überraschte nicht nur die Konkurrenz, sondern auch sich selbst: „Ich bin einfach nur Jana hinterher gelaufen und wollte es genießen“. Seit fast einem Jahr hatte Carolin durch viel Verletzungspech keinen Wettkampf bestreiten können. Nun ist sie eine der Top-Kandidatinnen für die U-23 Cross-EM auf Sardinien am 11. Dezember 2016.

Die Ergebnisse im Überblick:

  1. Platz Granz, Catherina (FU Berlin) – 23:31 Min
  2. Platz Bleasdale, Julia – 23:40 Min
  3. Platz Sussmann, Jana – 23:52 Min
  4. Platz Kirtzel, Carolin – 23:53 Min

Die Gesamtergergebnissliste des Darmstadt Cross findet ihr hier.