EM-Halbmarathon mit Hamburger Topläufern

Wenn es diesen Sonntagmorgen, am 10 Juli bei den Leichtathletik-Europameisterschaften in Amsterdam um die Medaillen im Halbmarathon geht, werden auch bekannte Gesichter aus Hamburg am Start sein.

Das deutsche Team der Damen führt die Durchstarterin des Jahres an, Anja Scherl. Sie erfüllte sich beim 31. Haspa Marathon Hamburg den Traum von den Olympischen Spielen, als sie in 2:27:50 Stunden die Norm deutlich unterbot. Dabei konnte sie ihre Bestzeit in Hamburg vom Vorjahr um rund 9 Minuten steigern. Unter den deutschen Starterinnen in Amsterdam hat sie auch die schnellste Halbmarathon-Zeit mit 1:11:17 Stunden zu Buche stehen. Im Team der Damen sind außerdem Katharina Heinig, die 2014 in Hamburg Marathon lief, Franziska Reng, Anna Hahner, Isabell Teegen und Melina Tränkle.

Im Team der Herren sticht der Marathon-Rekordhalter Arne Gabius vom Lauf Team Haspa Marathon Hamburg in 62:45 Minuten hervor. Seine Saisonbestzeit rangiert derzeit in der europäischen Bestenliste auf Platz 10. Auch der beste Deutsche der letzten drei Ausgaben des Haspa Marathons Hamburg, Julian Flügel, ist in Amsterdam dabei. Für Flügel ist es der einzige Start im Nationaltrikot in dieser Saison. Obwohl er die Olympia-Norm unterbieten konnte, war die nationale Konkurrenz etwas schneller. Deshalb ist für seine Mannschaftskollegen Philipp Pflieger und Hendrik Pfeiffer die EM nur Zwischenstation auf dem Weg zum Marathon in Rio. Das gilt auch für den Hamburger Gabius. Komplettiert wird das DLV-Team von Jens Nerkamp, der seinen ersten Auftritt in der Nationalmannschaft feiert.

Die schnellste europäische Zeit des Jahres hat übrigens Mo Farah (Großbritannien) in 59:59 Minuten aufgestellt, ist aber für den Halbmarathon nicht gemeldet. Die schnellsten auf der Meldeliste für Sonntag sind Kaan Kigen Özbilen (Türkei; 60:10 min) und Abraham Tadesse (Schweiz, 61:29 min).

Der Halbmarathon ist die längste Laufdisziplin bei den Europameisterschaften in Amsterdam und wird zum ersten Mal in der Geschichte im Rahmen der Leichtathletik-EM ausgetragen. Der Grund dafür sind die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro im August, die für viele Topläufer der eigentliche Höhepunkt der Laufsaison sind. Deshalb gibt es in Amsterdam ein entschärftes Programm. Somit gibt es im Rennen über 21,0975 Kilometer am 10. Juli keine Titelverteidiger, aber ein umso spannenderes Rennen um den ersten Europameistertitel im Halbmarathon.

Hier die deutschen Teilnehmer im Überblick:

Halbmarathon Damen (Start: Sonntag, 10. Juli, 09:30 Uhr)

Anja Scherl (LG Telis Finanz Regensburg) – 1:11:17

Franziska Reng (LG Telis Finanz Regensburg) – 1:12:33

Katharina Heinig (LG Eintracht Frankfurt) – 1:12:55

Anna Hahner (run2sky.com)  – 1:13:48

Isabell Teegen (SC Rönnau 74) – 1:13:52

Melina Tränkle (LG Region Karlsruhe) – 1:14:07

 

Halbmarathon Herren (Start Sonntag, 10. Juli, 09:50 Uhr)

Arne Gabius (LT Haspa Marathon Hamburg) – 62:45

Jens Nerkamp (PSV Grün-Weiß Kassel) – 64:06

Hendrik Pfeiffer (TV Wattenscheid 01) – 64:06

Julian Flügel (Asics Team Memmert) – 64:17

Phillip Pflieger (LG Telis Finanz Regensburg) – 64:58