Fällt in Frankfurt ein neuer Hamburger Rekord?

By 27. Oktober 2016Allgemein

Am Sonntag erwartet uns ein letztes großes Ereignis in der Herbstlaufsaison 2016. In Frankfurt werden am Sonntag, 30. Oktober 2016 im Rahmen des Marathons die Deutschen Meisterschaften ausgetragen.

Eine Top-Medaillenkandidatin ist dabei die Hamburger Meisterin Mona Stockhecke, die für das Lauf Team Haspa Marathon Hamburg startet. Beim diesjährigen Haspa Marathon Hamburg lief sie neuen Hamburger Rekord in 2:33:43 Stunden. In Frankfurt hat sie sich das ambitionierte Ziel gesetzt, ihre bisherige Bestzeit gleich um „2 bis 3 Minuten zu verbessern“, so Mona. Die guten Trainingsergebnisse der letzten Monate und der erfolgreiche Halbmarathon in Berlin geben ihr Selbstvertrauen und Zuversicht für ihr Ziel. Nach einer Verletzung hatte sie wieder in intensive Laufeinheiten und lange Läufe investieren können und hat zu einer Topform gefunden. Ihre schärfste Konkurrentin in Frankfurt ist Fate Tola, die Deutsche Meisterin über 5000m. Tola lief zuletzt 2015 beim Berlin Marathon 2:28:24 Stunden – es könnte also ein spannendes Duell um den Meistertitel werden. Schafft Mona es, ihre Bestzeit zu knacken, dann fällt auch auf jeden Fall ein neuer Hamburger Rekord über 42,195 Kilometer.

Auf ihrem Blog MonaStockhecke.com schriebt Mona über ihre Vorbereitung, die Rückschläge, die Vorwärtssprünge  und über das Leben für den Marathon allgemein – schaut vorbei und lasst euch inspirieren ;)