Eluid Kipchoge läuft in Berlin

By 10. Juli 2015Allgemein

Der Hamburger Streckenrekordhalter Eluid Kipchoge (2:05:30) wird am 27. September beim BMW Berlin Marathon starten. Auf der Weltrekordstrecke in der Hauptstadt treffen drei Superstars der Marathonszene aufeinander: Zu den Hauptkonkurrenten von Eluid, der 2013 den Haspa Marathon Hamburg gewann, zählen Emmanuel Mutai und Geoffrey Mutai (nicht verwandt).

Die drei Kenianer wollen es in Berlin wissen: Wer ist der beste Marathonläufer der Welt? Emmanuel Mutai wird Revanche fordern, er ist 2014 in Berlin mit 2:03:13 zweiter geworden, als Dennis Kimetto zum Weltrekord (2:02:57) stürmte. Geoffrey Mutai hat ebenfalls eine Bestzeit um die 2:03 Stunden und darf sich schon zu den Siegern des prestigeträchtigen New York City Marathons zählen.

Unsere Augen sind vor allem auf Eluid gerichtet, den wir bereits in Hamburg als erstes über die Ziellinie laufen gesehen haben. Innerhalb der letzten 10 Monate hat er sowohl den Chicago Marathon als auch den London Marathon gewonnen. Er wird sich sicher von der starken Konkurrenz in Berlin pushen lassen – auf jeden Fall verspricht es ein spannendes Rennen zu werden.

Wir drücken allen Teilnehmern des BMW Berlin Marathons jetzt schon die Daumen!