Mona Stockhecke startet beim Marathon in Berlin

Die Hamburger Marathonmeisterin Mona Stockhecke vom Lauf Team Haspa Marathon Hamburg wird beim Berlin Marathon am 24. September starten. Auf ihrem Blog schreibt sie, dass sie sich auf ihren Herbstmarathon freut und sich gut von ihrem Start in Hamburg im April erholt hat.

Nachdem Mona im Anschluss an den Haspa Marathon Hamburg eine Laufpause eingelegt hatte, startete sie mit langen Radtouren zurück ins Ausdauertraining. Zudem absolvierte sie ausgiebige Einheiten im Schwimmbad. „An das Lauftraining kommt aber nichts heran“, sagt Mona. Deswegen habe sie gemächlich wieder Laufeinheiten eingebaut, bis sie schließlich jeden Tag zwei Mal die Laufschuhe schnürte. So ist sie nun mitten in der Marathonvorbereitung, alles liefe nach Plan.

Fahrradtouren und Schwimmeinheiten nutzt Mona mittlerweile als Ergänzung zum Lauftraining und als Mittel zur Erholung. Bis zu ihrem großen Tag beim Berlin Marathon muss sie noch einen Trainingsblock absolvieren. „Jeden Tag steigt die Vorfreude auf den Marathontag in Berlin“, erzählt Mona. Kann sie in Berlin ihre Bestzeit von 2:31:30 Stunden steigern, könnte sie einen neuen Landesrekord aufstellen und sich für die Europameisterschaften im nächsten Jahr in Berlin empfehlen.

Mona Stockhecke, Jahrgang 1983 ist gebürtige Hamburgerin und Top-Athletin im Lauf Team Haspa Marathon Hamburg. Sie ist die amtierende Hamburger Marathonmeisterin und deutsche Vizemeisterin 2016. Ihre Marathonbestzeit liegt bei 2:31:30 Stunden. Damit hält sie den Hamburger Rekord in dieser Disziplin. Monas Profil auf der Lauf Team Seite findet ihr hier.