Rio-Fieber bei der RUN FUN DAY Premiere

Bei der morgigen Premiere des BKK Mobil Oil RUN FUN DAYs rund um das Hamburger Stadion „Jahnkampfbahn“ trifft Freizeit- auf Leistungssport. Im Vordergrund unserer Veranstaltung steht die Freude am Laufsport!

Beim neuen Laufformat in Hamburg haben erst alle Laufbegeisterten ab 10 Jahren die Wahl über 3,9 oder 6 Meilen zu starten. Im Anschluss können sich die Jüngsten beim KIDS RACE über eine Stadionrunde (400m) austoben. Und anschließend sind alle eingeladen, auf dem Eventgelände im Stadion zu verweilen, um hier bei zwei hochklassigen Bahn-Rennen mitzufiebern.

Über Hamburg nach Rio

Bei den Top-Läufen über 3000m Hindernis und 5000m geht es für Hamburger Athleten um die Norm für die Europameisterschaften und die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro. Die Hamburger Rekordhalterin im Hindernislauf, Jana Sussmann (LT Haspa Marathon Hamburg), will in einem spitzenmäßig besetzten internationalen Feld ihr Ticket nach Rio lösen. Dazu muss sie die Norm von 9:45,00 Minuten knacken. Bereits zwei Mal in ihrem Leben ist ihr das gelungen, zuletzt 2014 in 9:43,52. „Ich will unter 9:40,00 bleiben“, verriet Jana selbstsicher ihr Ziel für Sonntag. Sie freut sich, ihre starke Form vor heimischem Publikum unter Beweis zu stellen. Mit im Rennen sind auch Deutschlands Top-Läuferinnen Maya Rehberg (Kiel), die deutsche Crosslaufmeisterin und Thea Heim (Regensburg), die in Hamburg ihr Debüt über 3000m Hindernis gibt. Außerdem auch Charlotta Fougberg und Fabienne Schlumpf, zwei der besten Hindernisläuferinnen Europas.

Gleich nach dem Hindernisrennen sind die Damen über 5000m gefragt. Hier startet Janas Team- und Trainingskollegin Agata Strausa. Agata lief zuletzt bei den Deutschen Halbmarathon-Meisterschaften in Bad Liebenzell Hamburger Rekord in 1:13:13. Nun möchte sie das schnelle Rennen auf der Jahnkampfbahn nutzen, um sich auf ihrer Spezialdisziplin, den 5000m,  für die EM in Amsterdam zu qualifizieren. Zu ihren stärksten Konkurrentinnen zählen die Brasilianerin Julia dos Santos und Maria Mendez Esquer aus Spanien.

Der RUN FUN DAY startet morgen, Sonntag um 11:00 Uhr mit den Läufen über 3,9 Meilen und 6 Meilen. Nachmeldungen sind für alle Kurzentschlossenen noch bis 09:30 Uhr auf dem Eventgelände an der Jahnkampfbahn möglich.

Das Programm:

12:45 Uhr KIDS RACE

14:30 Uhr 3000m Hindernis

14:45 Uhr 5000m

Im Anschluss im Stadion: Hamburger Landesmeisterschaften Langstrecke

Die Startfelder in den Top-Rennen:

Startfeld 3.000 m Hindernis (Startzeit: 14.30 Uhr)

1. Charlotta Fougberg, Schweden
2. Fabienne Schlumpf, Schweiz
3. Lucie Sekanova, Tschechien
4. Jana Sussmann, Deutschland
5. Michelle Finn, Irland
6. Maya Rehberg, Deutschland
7. Peruth Chemtai, Uganda
8. Thea Heim, Deutschland, Debüt

Startfeld 5.000 m (Startzeit: 14.45 Uhr)

1. Juliana dos Santos, Brasilien
2. Agata Strausa, Lettland
3. Laura Mendez Esquer, Spanien
4. Kristine Eiksem Engeset, Norwegen
5. Sara Holm, Schweden
6. Mailin Struck, Deutschland
7. Anna Gehring, Deutschland
8. Rosa Marie Groth, Deutschland
9. Helen Clitheroe, Großbritannien
10. Silge Fjortoft, Norwegen