Abayneh Ayele: Von der Halbmarathon-WM nach Hamburg

By 4. April 2016Allgemein

Das Elitefeld des Haspa Marathons Hamburg wird von wird um einen weiteren Mitfavoriten ergänzt. Abayneh Ayele, der zuletzt vierter bei den Halbmarathon-Weltmeisterschaften in Cardiff wurde und eine Bestzeit von 2:06:45 Stunden vorzuweisen hat, startet am 17. April in Hamburg. Der Äthiopier ist somit einer von sieben Top-Startern im Elitefeld, dessen Marathonbestzeit unter 2:07:30 Stunden liegt.

Angeführt wird die Startliste von Feyisa Bekele, der mit einer persönlichen Bestzeit von 2:06:26 Stunden die Startnummer 1 tragen wird. Der Zweitschnellste laut Meldeliste ist Shumi Dechasa, der Sieger des Haspa Marathons Hamburg 2014. Seine Bestzeit notiert bei 2:06:43 Stunden. Danach reiht sich auch schon Ayele ein. Nach seiner Leistung bei der Halbmarathon-WM, bei der er eine Medaille nur knapp verpasste, könnte nun in Hamburg seine bisherige Bestzeit über die Königsdisziplin in Gefahr sein.

Das Elitefeld der Frauen führt Meseret Hailu (ebenfalls Äthiopien) an. Die Vorjahressiegerin kommt nach Hamburg, um ihren Titel zu verteidigen und den Streckenrekord von 2:24:21 Stunden zu jagen. Für eine Überraschung könnte Sarah Chepchirchir (Kenia), der Neuzugang im Elitefeld, sorgen. Hamburg soll für Chepchirchir das Pflaster einer erfolgreichen Marathonpremiere werden, nachdem sie bei ihrem geplanten Debüt in Nagoya (Japan) im letzten Monat vorzeitig aufgeben musste. Ihre Halbmarathonleistungen zeugen von ihrer Stärke: Die halbe Distanz lief sie bereits fünf Mal unter 70 Minuten und hat eine Bestzeit von 68:07 Minuten.

Das sind die Elitestartfelder mit den jeweiligen Bestzeiten im Überblick – die nächsten Titelträger des 31. Haspa Marathons Hamburg sind unter ihnen!

Männer

Feyisa Bekele ETH 02:06:26

Shumi Dechasa BRN 02:06:43

Abayneh Ayele ETH 02:06:45

Hendrick Ramaala RSA 02:06:55

Philemon Rono KEN 02:07:07

Ezekiel Chebii KEN 02:07:18

Ronald Korir KEN 02:07:29

Marius Kimutai KEN 02:09:14

Mesfin Teshome ETH 02:09:24

Yekeber Bayabel ETH 02:09:39

Herpasa Negasa ETH 02:10:17

Benedict Moeng RSA 02:10:21

Jeff Jagd AUS 02:11:00

Moses Kipsiro UGA Debüt

Nicholas Bor KEN Debüt

Merhawi Kesete ERI Debüt

 

Frauen

Meseret Hailu ETH 02:21:09

Madai Perez MEX 02:22:59

Beata Naigambo NAM 02:26:57

Adriana da Silva BRA 02:29:17

Monika Stefanowicz POL 02:29:28

Vanessa Fernandes POR 02:31:25

Megertu Ifa ETH 02:32:31

Kellys Arias COL 02:32:32

Sarah Chepchirchir KEN Debüt

Die Vorfreude auf ein spannendes Rennen steigt. Zusammen mit 6.000 Staffel-Teilnehmern werden am Sonntag, 17. April 22.000 Athleten am Start des größten Frühjahrsmarathons in Deutschland erwartet. Online Nachmeldungen sind noch bis einschließlich 10. April möglich.