All Posts By

marathon hamburg

Äthiopische Sieger in Hamburg, Philipp Pflieger läuft EM-Norm

By | Allgemein

Äthiopische Läufer haben den Haspa Marathon Hamburg dominiert und im Männerrennen gleich die ersten drei Plätze belegt: Solomon Deksisa gewann in starken 2:06:34 Stunden vor dem Marathon-Debütanten Tadu Abate, der nach 2:06:54 im Ziel war. Den äthiopischen Triumph komplettierte Ayele Abshero als Dritter mit 2:07:19. Hinter Solomon Yego (Kenia/2:07:37) wurde der Marathon-Olympiasieger von London 2012, Stephen Kiprotich (Uganda) Fünfter in 2:07:57.

Solomon Deksisa ist der schnellste des Tages. Foto: Norbert Wilhelmi.

Siegerin Marathon

Shitaye Eshete gewinnt den Haspa Marathon Hamburg. Foto: Norbert Wilhelmi.

Philipp Pflieger (LG Telis Finanz Regensburg) kam erstmals seit Olympia in Rio 2016 wieder ins Ziel eines Marathons. Er unterbot mit 2:13:39 Stunden die Einzel-Norm für die Europameisterschaften in Berlin im August und belegte einen starken elften Platz in dem Topfeld.

Pflieger-Marathon

Philipp Pflieger knackt die EM-Norm. Foto: Norbert Wilhelmi.

Schnellste Frau war die aus Äthiopien stammende und für den Bahrain startende Shitaye Eshete, die in 2:24:51 Stunden gewann. Zweite wurde Birke Debele (Äthiopien) in 2:25:28, Rang drei belegte die Debütantin Mimi Belete (Bahrain) mit 2:26:06.

Den erstmals veranstalteten Halbmarathon gewann Sabrina Mockenhaupt (LT Haspa Marathon Hamburg) in 1:15:12 Stunden. Das Rennen der Männer entschied der Grieche Panagiotis Karaiskos in 1:06:53 für sich.

Rahmenwettbewerbe hinzugerechnet, verzeichneten die Veranstalter für den 33. Haspa Marathon Hamburg eine Meldezahl von 33.183 Athleten. 14.250 von ihnen starten über die 42,195 km beim größten deutschen Frühjahrs-Marathon.

Text: race-news-service.com

NEU: Die Haspa Marathon Hamburg App!

By | Allgemein

Ab sofort könnt ihr euch die App zum Marathon in Hamburg auf euer Smartphone holen. Die App steht euch im Google Play Store und Apple App Store KOSTENLOS zur verfügung.

Live-Tracking, Leaderboard abrufen oder alle Social-Media-Posts zum Marathon sehen – die App macht das möglich.

Die Marathon Hamburg App richtet sich an alle, die Teil des Haspa Marathons Hamburg sind:

An die Läuferinnen und Läufer, aber auch an alle, die den Marathon mitverfolgen. Ob in Hamburg oder aus der Ferne.

Zum Google Play Store

Zum Apple App Store

 

Marathon Hamburg App

Die Marathon Hamburg App ist imm Google Play Store und im Apple App Store erhältlich.

Hamburgs beliebteste Laufstrecken – Alsterrunde

By | Allgemein

Keine Laufstrecke ist in Hamburg so bekannt wie die Alsterrunde. Von frühmorgens bis spätabends drehen hier Laufsportler aller Fitnesslevels ihre Runden. Nur an einem Tag im Jahr ist sie wie leergefegt.

Wo später der Haspa Marathon Hamburg vorbeiführt, bereiten sich viele auch auf den Wettkampf vor.

Eine angenehmere Strecke könnte man sich als Läufer kaum wünschen: flach, am Wasser entlang, aber nicht so windig wie an der Elbe, dazu gepflegter Schotterweg und keine einzige Verkehrskreuzung. Die 7,4 Kilometer lange Runde um die Außenalster ist nicht umsonst so beliebt bei Hamburgs Laufsportlern.

Nur an sehr warmen Frühlings- und Sommertagen muss man hier aufpassen, denn dann sind sehr viele Radfahrer, Spaziergänger und Picknicker unterwegs und versperren die Laufstrecke. Dann muss man vom Tempo runter und sich durchschlängeln.

Vorbereitungstraining zum Haspa Marathon Hamburg

Auch an kalten Wintertagen ist auf der Alsterrunde ordentlich etwas los, wie hier beim Vorbereitungstraining zum Haspa Marathon Hamburg. Foto: Runner’s World.

Am Vortag des Haspa Marathons Hamburg sieht man hier schon den einen oder anderen Weltstar zu seinem oder ihrem „Shake-Out-Run“ aufbrechen. Am Montag nach dem Marathon ist die Strecke dafür wie ausgestorben, weil sich die Laufsportler der Stadt nach dem Marathonwochenende wohl erstmal einen Ruhetag gönnen.

Haspa Marathon Hamburg 2016: Läufer an der Alster.

Dafür führt die Strecke des Haspa Marathons Hamburg gleich mehrfach an der Außenalster entlang: Auf dem Weg nach Norden am Ostufer entlang und später auf dem Weg ins Ziel strieft die Strecke das Westufer. Die gesamte Strecke des Haspa Marathons Hamburg könnt ihr hier einsehen.

Laufdistanz:  7,4 Kilometer langer Rundkurs
Steigung: keine
Sehenswert: Kennedybrücke mit Blick auf die Innenstadt, Prachtvillen am Wasser, Segelboote und Clubhäuser, Grünerholungsgebiet Alstervorland, Stadtpanorama von der Krugkoppelbrücke aus

Wenn ihr auch regelmäßig „Alstern“ geht, dann kommen euch diese Situationen bestimmt bekannt vor.

Ostergrüße vom Haspa Marathon Hamburg

By | Allgemein

Das Team des Haspa Marathons Hamburg wünscht allen Läuferinnen und Läufern ein wunderschönes Osterfest und entspannte Feiertage!

Bis zum großen Tag am 29. April bleiben nur noch wenige Wochen. Die Tapering-Phase ist in absehbarer Ferne. Einige von euch werden vielleicht sogar an einem der traditionellen Osterläufe teilnehmen. Oder in den kommenden Wochen auf einer Unterdistanz die Form testen. Was auch immer ihr bis zum Haspa Marathon Hamburg vorhabt, bleibt gesund, fit und genießt die Vorfreude!

Übrigens: Die Online-Anmeldung zum Marathon läuft noch bis einschließlich 15. April  – wer noch nicht bei „Run the blue Line“ dabei ist, kann es noch nachholen und sich hier registrieren.

2. Vorbereitungslauf Haspa Marathon Hamburg

By | Allgemein

Die Festtage sind vorbei, das große Futtern auch. Jetzt heißt es weiter an der Form für den Haspa Marathon Hamburg feilen. Um die Motivation hochzuhalten, erinnern wir euch deshalb an unser zweites gemeinsames Training im Januar.

Damit ihr am 29. April 2018 topfit und bestens vorbereitet an den Start des 33. Haspa Marathons Hamburg geht, bieten wir wieder ein gemeinsames Vorbereitungstraining an.

Der zweite Termin für das Vorbereitungstraining ist Sonntag, 28. Januar 2018. Wir treffen uns gegen 09.45 Uhr und starten dann um 10 Uhr den Lauf. Auf dem Trainingsplan stehen lockere 15 Kilometer um die Alster. Wer möchte, kann natürlich auch noch eine Runde (7,5 km) dranhängen.

Vorbereitungsläufe 2018

Zusammen mit unseren Partnern Runner’s World Deutschland und dem Laufwerk Hamburg treffen wir uns an vier Sonntagen, um gemeinsam über die beliebtesten Laufstrecken der Stadt zu laufen.

Das Vorbereitungstraining ist kostenlos und steht allen offen – obwohl die Trainings speziell an die Marathonläufer gerichtet sind. Die Coaches vom Laufwerk Hamburg werden euch auch schließlich als Pacer beim Marathon begleiten.

Für unsere Planung bitten wir um eine kurze Anmeldung über leserservice@runnersworld.de.

Wer schon dabei ist, seht ihr in der Facebook-Gruppe zum Event.

Foto: Henning Lenertz, Runner’s World Deutschland.

Frohe Festtage und einen guten Rutsch!

By | Allgemein

Liebe Läuferinnen und Läufer,

wir wünschen euch eine wunderschöne Weihnachtszeit und viel Spaß beim Laufen, sofern ihr die Feiertage dazu nutzen möchtet. Die Feiertage eignen sich aber auch herrlich zum Entspannen und Kräfte tanken für das kommende Jahr.

Auch wir werden diese Zeit für eine kleine Winterpause nutzen und bitten deshalb um Verständnis, wenn wir eure Anfragen per Kontaktformular bis zum 8. Januar 2018 leider nicht bearbeiten können. Auch unser Online-Shop wird bis dahin geschlossen bleiben.

Am 28. Januar 2018 sehen wir uns dann beim nächsten „Get Ready“ Vorbereitungstraining an der Alster wieder – spätestens aber am 29. April am Start des 33. Haspa Marathons Hamburg!

Bis dahin,

euer Haspa Marathon Hamburg-Team

Die letzten Tag X-Mas-Sale

By | Allgemein

Wenn die dritte Kerze brennt… geht auch unser X-Mas Sale in die letzte Runde! Die Angebote dieser Woche (gültig bis Sonnerstag, 17. Dezember 2017, 23:59 Uhr) findet ihr in unserem Marathon Hamburg Online Shop.

Aufgepasst:  Der X-Mas-Sale endet schon am dritten Advent!

Vielleicht ist ja ein passendes Weihnachtsgeschenk oder das lang ersehnte Schnäppchen aus der Hamburg Marathon Kollektion für euch dabei!

Zum Shop geht es hier.

Wir wünschen euch ein entspanntes Adventswochenende!

Marathon: Pressekonferenz Hamburg Marathon 2018

Knapp 11.000 Marathonis sind schon dabei!

By | Allgemein

Deutschlands größter Frühjahrsmarathon verbucht zum Jahresschluss knapp 11.000 gemeldete Marathon Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Noch knapp 200 Plätze fehlen bis zum Erreichen der letzten Preisstufe, in der dann 5.000 Startplätze zu je 90,- Euro Startgebühr angeboten werden.

„Angesichts der hohen Anmeldefrequenz gehen wir vom letzten Preissprung zum anstehenden Wochenende aus. Zudem liegen wir mit gut 500 gebuchten Plätzen plus gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum mehr als im Soll“, sagte Chef-Organisator Frank Thaleiser heute im Rahmen einer Pressekonferenz am Hauptsitz des Titelsponsors, der Hamburger Sparkasse.

Haspa weitet Engagement aus und übernimmt Namenspatronate für Halbmarathon und Staffelwettbewerb

Die Haspa, seit dem Jahr 2011 als Titelsponsor involviert, erweitert ihr Engagement und übernimmt fortan auch das Namensrecht für den erstmals eingebundenen Halbmarathon sowie den seit 2012 bestehenden Staffelmarathon.

„Uns liegt der Breitensport in Hamburg besonders am Herzen. Durch die drei Laufformate sprechen wir eine noch breitere Zielgruppe an. Damit unterstreichen wir einmal mehr „Hamburg läuft“, erklärte Stefanie von Carlsburg, Leiterin Unternehmenskommunikation bei der Hamburger Sparkasse.

Die erweiterte Zusammenarbeit ist vertraglich zunächst bis 2018 fixiert. Seinen Start im Marathon-Wettkampf zugesagt hat der Regensburger Philipp Pflieger, der bereits für die diesjährige Ausgabe des Traditionsmarathons in der Hansestadt gemeldet hatte und kurz vor dem Rennen seine Teilnahme verletzungsbedingt zurückziehen musste. „Nach der damalig kurzfristigen Absage freue ich mich und bin sehr dankbar, nun eine neue Chance zu bekommen, mit der ich zwei Ziele verbinde: meine dritte erfolgreiche Marathon-Teilnahme und das Ticket zu den Leichtathletik Europameisterschaften“, so der 30-Jährige. Für eine erfolgreiche Qualifikation zu den im August 2018 in Berlin stattfindenden Europameisterschaften ist vom Deutschen Leichtathletik-Verband eine Zeit von 2:14:00 Stunden als Norm festgesetzt

Zur 33. Ausgabe der Traditionsveranstaltung in der Hansestadt ist das Startplatzangebot für den Marathon-Wettbewerb erstmals auf 16.000 Startplätze begrenzt.

Die Marathon-Teilnehmerinnen und Teilnehmer starten, wie in den Vorjahren, gemeinsam mit den Startläuferinnen und -läufern der im Jahr 2012 eingeführten Marathon Hamburg Staffeln. Deren 1.650 Startplätze à vier Teilnehmer sind seit Mitte September ausgebucht. Die Premiere des am Sonntag, 29. April 2018 stattfindenden Halbmarathons mit 3.333 Startplätzen ist seit Mitte November ausgebucht.

Der Halbmarathon erhält einen eigenen Start- und Zielbereich „An den Kirchhöfen“ und verläuft dazwischen nahezu komplett auf der ersten Hälfte der Marathonstrecke. Der Startschuss erfolgt um 8.30 Uhr, Marathon und Staffelmarathon folgen eine Stunde später, wie gewohnt aus der Karolinenstraße, in der für diese Wettbewerbe auch weiterhin das Ziel liegt.

Zudem werden 9.000 Kinder und Jugendliche zu den „Das Zehntel“ Nachwuchsrennen am Sonnabend, 28. April 2018 erwartet. Insgesamt werden am Wochenende 28./29. April 2018 gut 35.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer verschiedenen Alters am Start der verschiedenen Wettkämpfe erwartet, um die Straßen Hamburgs unter die Laufschuhe zu nehmen und damit das Veranstaltungsmotto „Run The Blue Line“ mit Leben zu füllen.

70 Läuferrinnen und Läufer sorgen für Klasse Stimmung beim 1. Vorbereitungslauf

By | Allgemein

Temperaturen um Null Grad, Null Niederschlag und leichter Wind aus Süd-Ost. Top Laufbedingungen also für den 1. Vorbereitungslauf zum 33. Haspa Marathon Hamburg am 2. Adventssonntag – das galt zumindest für die, die sich zuvor warm genug angezogen hatten.

Und das waren alle gut 70 Läuferinnen und Läufer, die sich pünktlich bis 9:45h an der Hamburger Jahn-Kampf-Bahn eingefunden hatten. Entsprechend prächtig waren Laune und Motivation bereits vor dem Start. Pünktlich um 10 Uhr ging es in Gruppen auf die 5-Kilometer Runde durch den Stadtpark.

Das Tempo reichte vom 5-Minuten-Kilometerschnitt für die Ambitionierteren bis zum 6.30-Minuten-Schnitt für die gemächlicher Eingestellten. Kalte und warme Energiegetränke sowie Bananen an der 5-Kilometerstation hielten den Laufgeist auf Kurs und den Kreislauf auf Touren für die zweite Runde. Wir hatten den Eindruck, alle fühlten sich wohl und gingen mit Schwung in den zweiten Teil des Adventssonntags – ein großes Danke Schön geht daher auch an die Tempomacherinnen und Tempomacher vom Laufwerk Hamburg.

 

Der zweite Vorbereitungslauf startet am Sonntag, 28. Januar 2018 – erneut um 10h. Treffpunkt ist um 9:45h am Alster Cliff. Eine bzw. zwei Runden à 7,5 Kilometer stehen dann auf dem Programm.

Fotos und einen Nachbericht von unserem ersten Training findet ihr ab sofort auch bei Runner’s World.

Wir wünschen allen eine schöne Advents- und Weihnachtszeit und einen guten Jahreswechsel.

Euer Haspa Marathon Hamburg Team