Eliud Kipchoge stellt neuen Weltrekord im Marathonlauf auf

By 16. September 2018Allgemein

Eliud Kipchoge hat sein großes Ziel – Marathon Weltrekordzeit – erreicht. Der Kenianer gewann am heutigen Sonntag den Berlin Marathon nach 2:01:39 Std. und deklassierte die Konkurrenz dabei um Längen. Kipchoges Landsmann Amos Kipruto kam mit fast vier Minuten Rückstand als Zweiter ins Ziel, ihm folgte Kipchoges Dauerrivale Wilson Kipsang (KEN, 2:06:48).

Kipchoge hatte 2013 beim Haspa Marathon Hamburg seine Marathonpremiere gefeiert und damals auf Anhieb einen bis heute gültigen Streckenrekord (2:05:30) aufgestellt.

Das Marathon Hamburg Team gratuliert Eliud auch im Namen aller (Lauf)freunde des Haspa Marathon Hamburg.