Jetzt anmelden und Gutes bewirken: beim „Plan International Kilometerzähler“ vom 28. bis 30. August

By 17. August 2020Allgemein

Plan International, offizieller Charity-Partner des Haspa Marathon Hamburg, hat vor kurzem die Spendenaktion „Plan International Kilometerzähler“ ins Leben gerufen. Die Idee dahinter: Mädchen und Jungen in Entwicklungsländern, die nun verstärkt unter der Corona Pandemie leiden, darin zu unterstützen, ein selbstbestimmtes Leben zu führen und dabei gleichzeitig für sich selbst etwas Gutes tun.
Wie dies funktioniert? Denkbar einfach: anmelden, persönliche Spender einwerben und im Zeitraum 28. bis 30. August auf einer beliebig langen Strecke Kilometer „zählen“ – ob beim Laufen, Fahrrad fahren, spazieren oder anderen Aktivitäten. Jeder absolvierte Kilometer wird mit 1,- € vom persönlichen Spender „belohnt“ und unterstützt die Corona-Nothilfe von Plan!

Auch Deutschlands Top-Langstreckenläufer Philipp Pflieger macht aktiv mit. Der Top-Athlet vom Lauf Team Haspa Marathon Hamburg, der – wenn auch auf anderer Ebene – gerade selbst weiß, was es heißt, seiner Berufung als Hochleistungssportler nur sehr eingeschränkt folgen zu können, bringt es auf den Punkt: „Die Absage oder Verschiebung vieler Wettkämpfe, unter anderem des Haspa Marathon Hamburg, aufgrund von Covid-19 hat starke Auswirkungen auf uns als Sportler. Das ist aber wohl nichts dagegen, wie sehr die Menschen beispielsweise in Ruanda unter den Folgen leiden. In Ruanda lebt mein Patenkind Sifa und dort unterstützt auch der Haspa Marathon Hamburg ein Plan-Projekt. Um Sifa und die Menschen in den Plan-Programmländern zu unterstützen, beteilige ich mich am „Plan International Kilometerzähler“.
Philipp Pflieger
Fotoquelle: Plan International/Ernst Wukits

Weitere Informationen zum „Plan International Kilometerzähler“ und zur Anmeldung findet ihr HIER