Plan International ist neuer offizieller Charity-Partner des Haspa Marathons Hamburg

By 20. Februar 2020Allgemein

Gemeinsam mit Plan International setzt sich Deutschlands größter Frühjahrsmarathon für das Projekt „Gute Bildung für Kinder“ in Ruanda ein. Bildung ist für die Entwicklung des südostafrikanischen Landes von entscheidender Bedeutung. Zwar werden über 94 Prozent der Kinder zunächst eingeschult, allerdings schließt weniger als die Hälfte von ihnen die Grundschule ab. Die Ursachen sind vielfältig und reichen von schlechter Lehrqualität über mangelnde Ausstattung der Schulen, bis hin zu Armut vieler Eltern, die wiederum in Kinderarbeit mündet.

Das Projekt „Gute Bildung für Kinder“ soll das ändern. In 20 Grund- und
Sekundarschulen fördern Plan International und der Haspa Marathon Hamburg bessere Lernbedingungen für Mädchen und Jungen: Lehrkräfte werden fortgebildet, neues Unterrichtsmaterial und Schulausstattung bereitgestellt.
Insbesondere Mädchen sollen durch Aufklärung zu sexueller und reproduktiver Gesundheit davor bewahrt werden, die Schule frühzeitig abzubrechen. 6.900 Schulkinder profitieren von diesen Maßnahmen. Zudem werden 25 Kindergärten und damit circa 5.250 Kleinkinder, die durch gemeindebasierte frühkindliche Förderung auf die Schulzeit vorbereitet werden, unterstützt.

Auch Langstreckenläufer Philipp Pflieger, der seit Kurzem für das Lauf Team Haspa Marathon Hamburg startet, engagiert sich bereits seit 2018 für Plan International und hat die Patenschaft für ein Mädchen in Ruanda übernommen.

www.plan.de